Super Idee, nur wie?

Auf dieser Seite wollen wir euch mit den vielen Möglichkeiten eure europäischen Nachbarn mal genauer kennen zu lernen vertraut machen. Integration, Toleranz und Akzeptanz sind einige der wichtigsten Grundlagen für ein vereintes und funktionierendes Europa und darüber hinaus, für ein friedliches Zusammenleben in der Welt.

Aus diesem Grund ist die Europäische Union sehr darum bemüht Jugendliche aller Nationen -speziell der EU-Länder- zusammenzuführen und stellt zu diesem Zweck viele Gelder bereit.

Erfahrung die euch über den Norddeutschen Tellerrand herüberschauen lassen, könnt ihr mit vielen verschiedenen Möglichkeiten und Projekten sammeln. Einige Angebote, wie zum Beispiel der Europäische Freiwilligendienst (kurz: EFD) oder ein Au Pair Aufenthalt lassen euch eine neue Kultur und Sprache für ein ganzes Jahr lernen.
Ihr müsst aber nicht so viel Zeit darauf verwenden um im Ausland mit anderen jungen Menschen Spaß zu haben.
Eure Schul/Semester - Ferien könnt ihr zum Beispiel in einem Workcamp verbringen und an gemeinnützigen Projekten mitarbeiten; so gelangt ihr für wenig Geld ins Ausland und macht nebenbei etwas Gutes!

In der Rubrik Mobil durch Europa haben wir einige Möglichkeiten für euch zusammengestellt.

 

Unsere Webangebote für Jugendliche


www.rausvonzuhaus.de   > die Eurodesk Website mit allgemeine Informationen, Adressen und Links zu Auslandsaufenthalten und internationalen Begegnungen für junge Leute. Hier finden sich auch Länderinformationen und Tipps zur Finanzierung.

 

www.europa.eu/youth >    Auf dem europäischen Jugendportal finden sich nationale und europäische Informationen über das Leben, Arbeiten und Reisen in Europa u.a. mit Tipps zur Jobsuche, Möglichkeiten für Freiwilligentätigkeit, sowie Infos zu deinen Rechten.