Diese Frage hört man zurzeit immer öfter. Bei der sehr großen Auswahl an Parteien, die sich für die Europawahl aufgestellt haben, dieses Jahr sind es 41, kann der Überblick schon mal schwer werden.

Eine Hilfestellung zu diesem Problem gibt der „Wahl-O-Mat“. Dieser besteht aus insgesamt 38 Fragen rund um Europa, EU-Politische Themen und die Zukunft des Kontinents. Nach dem Beantworten werden die von euch gegebenen Antworten mit den Programmen der Parteien verglichen. Daraus ergibt sich ein Prozentwert, der euch anzeigt wie sehr eure Meinung mit denen der jeweiligen Parteien übereinstimmt. Klingt kompliziert? Ist es überhaupt nicht. Einfach auf www.Wahl-o-mat.de gehen und durchklicken. In weniger als 10 Minuten habt ihr ein Ergebnis.

Der Wahl-O-Mat ist übrigens ein Produkt der Bundeszentrale für Politische Bildung und wurde von einem Team aus Jungwähler*innen entwickelt.